Strohballenschutzvlies für Strohballenabdeckung Heuballenabdeckung


Ballenschutzvlies

Die Strohballenabdeckung und Heuballenabdeckung ist bei der Freilandlagerung ohne Strohballenschutzvlies ein Problem. Herkömmliche wasserdichte Abdeckplanen können von innen durch Schwitzwasser und Kondenswasser wieder Nässe an die Strohballen und Heuballen abgeben. Schimmel in den Rundballen kann das verheerende Ergebnis sein. Heurundballen sind dann als Tierfutter nicht mehr geeignet. Auch Strohrundballen sollten dann zum Einstreuen im Stall nicht mehr verwendet werden. Das Strohballenschutzvlies ist hier eine pfiffige Lösung. Im Winkel von 45° über die Strohrundballen und Heurundballen gespannt leitet das Strohballenschutzvlies das Regenwasser ins Erdreich ab. Die Feuchtigkeit von innen kann jedoch nach außen entweichen, da die Strohballenabdeckung und Heuballenabdeckung atmungsaktiv ist. Das Ergebnis ist während und nach dem Winter die Strohqualität, die zur Weiterverwendung benötigt wird.

Bei der Lagerung von Quaderballen sollten Bretter so auf den Ballenstapel genagelt werden, dass das Strohballenschutzvlies ordentlich aufliegt und keine Wassersäcke bilden kann.

Zurück